Sonntag, 25. März 2012

[Buch Review] Titanic - Das Schiff, der Untergang, die Legenden

Titanic
Das Schiff, der Untergang, die Legenden
von Linda Maria Koldau

ISBN 978-3-406-62424-7

Preis: 19,95 €

Erschienen: 19.01.2012

303 Seiten mit 47 Abbildungen und 1 Karte. Gebunden




Mehr zum Buch

Titanic - die ganze Wahrheit

Montag, 15. April 1912, 2 Uhr 18: Die Titanic zerbricht drei Stunden nach der Kollision mit einem Eisberg und sinkt. Nur rund 700 der 2200 Passagiere überleben. Die Umstände der Katastrophe werden aus Haftungsgründen verschleiert, Legenden überdecken schnell das wahre Geschehen. Linda Maria Koldau hat die Dokumente über den Untergang neu gesichtet. Sie versteht es meisterhaft, die letzten Stunden auf dem schwimmenden Luxushotel lebendig werden zu lassen und dabei zu zeigen, welche realen Anknüpfungspunkte Legenden, Filme und Romane zur Titanic genutzt haben. So entsteht über den Tatsachenbericht hinaus eine eindrucksvolle Kulturgeschichte der Schifffahrtskatastrophe, die bis in unsere Gegenwart reicht.


Der Untergang der Titanic gilt als größte Schiffskatastrophe aller Zeiten. Das ist Unsinn. Seit 1912 sind zahlreiche größere Schiffe mit jeweils mehreren tausend Passagieren gesunken. Warum ist ausgerechnet die Titanic so berühmt geworden? In Literatur und Medien wird es seit Jahrzehnten erörtert. Um die Titanic hat sich ein Mythos entwickelt, der aus der Kultur des 20.Jahrhunderts nicht mehr wegzudenken ist. Die Fakten und Ursachen der Katastrophe wurden verschleiert und beschönigt. In Wirklichkeit war die Titanic überhaupt keine Sensation- bis sie im Atlantik versank. Der Untergang der Titanic ist ein Stück Geschichte, nachprüfbar bis in die Details der Biographien von Passagieren und Crew.
Es werden sich viele der ungelösten Fragen nie beantworten lassen. Dennoch kann eine Betrachtung des Unglücks unter Berücksichtigung der Fakten, des entsprechenden Verhaltens von Offizieren und Besatzung und des dokumentarisch belegten Kontexts zu einem weitaus deutlicheren Bild verhelfen, als es durch den Mythos verbereitet wurde.

Hier geht es darum, das Netz von Legenden, die sich um das Schiff, Passagiere und Besatzung ranken, zu entflechten und darzustellen, was passierte, wer beteiligt war, wie die Beteiligten reagierten.

Die Autorin


Linda Maria Koldau (geboren am 28. Oktober 1971 in München) ist Professorin für Musikwissenschaft und Kulturgeschichte und hat den Lehrstuhl an der Universität Aarhus inne, der einst für den dänischen Musikwissenschaftler Knud Jeppesen eingerichtet wurde. In ihrer Arbeit vertritt sie eine interdisziplinäre, kulturgeschichtlich orientierte Musikwissenschaft, die auf der Grundlage umfassender Quellenkenntnis und musikalischer Analyse die Verbindungen zwischen Musik und sozialem Kontext beleuchtet.

Fazit:

Linda Maria Koldau rollt alles neu auf. Ihr erfahrt neues über die Passagiere, die Titanic, warum das Schiff unterging und noch einiges mehr. Das Buch beinhaltet sehr viel Hintergrundinformationen. Davon waren einige nicht bekannt. Was mir besonders gut gefällt, das einige Bilder abgebildet sind und anschaulich alles erklärt wird. So ist es auch für leihen wunderbar und verständlich zu lesen. Das Buch ist interessant und faszinierend zu gleich. Man kommt gar nicht mehr los. Die Titanic gehört aufgrund der einzigartigen Umstände, die mit ihr und ihrem Untergang verbunden werden, zu den bekanntesten Schiffen der Geschichte. Weltweit beschäftigen sich Literatur, bildende Kunst sowie Film und Fernsehen regelmäßig mit den Ereignissen und Umständen ihrer letzten Fahrt und des Untergangs. Obwohl der Untergang der Titanic das berühmteste Schiffsunglück ist, ist er mit ca. 1.500 Todesopfern nicht das größte in der Geschichte.

Ich bin schon sehr lange Titanic Fan, ich glaub, seit ich den ersten Titanic Film in s/w gesehen habe und daher war ich auch sehr erfreut, das ich das Buch zum lesen erhalten haben. Vielen Dank an http://www.bloggdeinbuch.de.

Das Buch ist nicht nur für Titanic Fans zu empfehlen.

Das Buch könnt Ihr *HIER* bestellen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen lieben Kommentar ♥ Ich freue mich über jeden Einzelnen!

Kommentare mit Verlinkungen, Blog-Links oder ähnliches sind erlaubt.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...